keller ! consulting

keller ! denkwürdig

Gehe gelassen inmitten von Lärm und Hast, und denke an den Frieden der Stille. So weit als...

Max Ehrmann (1872 - 1945)

» Mehr lesen

keller ! news

Gehst Du ran? | 04.07.2018

Am Telefon entsteht oftmals der erste und entscheidende Eindruck, den Kunden und Geschäftspartner von einer Organisation, einem Unternehmen und seinen Mitarbeitern gewinnen. Nur wer Telefongespräche kompetent und sympathisch führt, und schwierige Situationen souverän und partnerorientiert meistert, wird seine Kunden auch weiterhin an sich binden und neue für sich gewinnen.

Dieses Training sensibilisiert Sie für die Feinheiten und Besonderheiten des Telefonierens und gibt Antworten auf Fragen, wie z. B. "Wie organisiere und führe ich meine Telefongespräche ziel-, erfolgs- und kundenorientiert?" / "Wie vermeide ich Kommunikationsprobleme und reduziere Gesprächswiderstände?" In entsprechenden Rollenspielen haben Sie die Möglichkeit, Gelerntes direkt anzuwenden und Ihre bisherige Telefonsprache zu überprüfen und zu optimieren.

Abgerundet wird das Training mit praktischen Übungen und der Möglichkeit zum branchen- und firmenübergreifenden Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern. Weitere Details finden Sie hier.

Und eines noch:
Sie werden kaum eine vergleichbare Veranstaltung in dieser Art und in dieser geballten Form der Wissensvermittlung in Schleswig-Holstein, Kiel oder Hamburg finden. Kompetenz, Dynamik, Querdenken und Frische sind nur vier Punkte, die Teilnehmer immer wieder als herausragende Merkmale unserer Angebote benennen. keller ! consulting ist sowohl Mitglied im Unternehmensverband Mittelholstein als auch im Weiterbildungsverbund Neumünster - Mittelholstein, was für Aktualität, hohen Standard, professionelle Qualitätssicherung und regionalen Bezug spricht.

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser wirklich besonderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

» Flyer "Gehst Du ran?"

Übrigens:
Wir bieten auch - speziell kreiert - Telefontraining für Azubis an. Ein Informationsblatt finden Sie hier.

02.06.2018